Start Unsere Projekte Quickly Elektronische Zündung
Quickly Elektronische Zündung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk von Häfen   
Freitag, den 10. Dezember 2021 um 00:00 Uhr

Quickly Elektronische Zündung - Einbauanleitung


Viele von euch haben sicherlich schon einmal über eine elektronische Zündung für eure Quickly nachgedacht. Kostet zwar Geld und Arbeit, hat ja aber auch Vorteile, die ihr sicher alle kennt. Ich habe mir jetzt eine Vape-Zündung eingebaut und auch gleich eine Einbauanleitung dazu für euch geschrieben.

Vape gibt an, die Zündspule an den Rahmen zu schweißen!? Das geht meiner Meinung nach gar nicht, weder aus optischer Sicht (Originalität) noch ist die Zündspule dann vor Wasser und Schmutz geschützt.

Einbau Vape Zündung Einbau Vape Zündung Einbau Vape Zündung

Hierfür bietet sich aber der Hohlraum vom Rahmen hinter dem Motor an (Achtung das mitgelieferte Zündkabel ist zu kurz für den Einbau an dieser Stelle).

Also Hinterrad, Gepäckträger und Schutzblech abbauen, dann ein Halteblech für die Zündspule anfertigen (Achim hat schon eine Schablone dafür), das alte Polrad mit einem Abzieher abziehen (Mutter bleibt auf dem Gewindeende!), die alte Zündspule und Lichtspule mit Ankerplatte abschrauben. Grundplatte aufschrauben und Kabel vorsichtig durch die neue Grundplatte ziehen. Gumminippel von der Gehäusedurchführung wieder reinfummeln; der sitzt jetzt sehr stramm.

Stator mit Lichtspule auf die Grundplatte schrauben.

Einbau Vape Zündung Einbau Vape Zündung Einbau Vape Zündung

Dann die Zündspule auf das fertige Blech schrauben.

Bevor die Zündspule befestigt wird, muss man das Zündkabel montieren, nun Zündspule mit Blech anschrauben und auch die Masse-Verbindung herstellen.

Die drei Kabel vom Motor nach hinten ziehen und das Zündkabel nach vorne ziehen.

Einbau Vape Zündung Einbau Vape Zündung Quickly Elektronische Zündung - Einbauanleitung

Nun das Polrad aufschrauben. 3 Grad vor OT sollte eingestellt werden. Den Rest nun wieder in umgekehrter Reihenfolge montieren.

Ganz wichtig: alle Schrauben auf festen Sitz prüfen und darauf achten, dass die Räder wieder „in einer Flucht“ stehen.

Aufwand: ca. ½ Tag, Kosten: 200-250€, Ergebnis: „läuft wie Sau“ und nie wieder Ärger mit der Zündung.

Weitere Fotos zu dieser Einbauanleitung findet ihr hier.


Viel Spaß beim Schrauben, euer Dirk


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. Dezember 2021 um 07:38 Uhr
 
Copyright © 2022 www.nsu-team-moehnsen.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.